Qualität der stationären Einrichtung !

Dem wachsenden Qualitätsanspruch an die Pflegeleistung stellen wir uns in menschlicher und in medizinischer Hinsicht. Wir arbeiten mit hoher Kompetenz und grossem Einfühlungsvermögen.

Unsere Qualität: sehr gut!

Am 7.08.2017 fand eine Prüfung des MDK zur Qualität unserer Einrichtung statt. Das Gesamtergebnis wurde mit der Note 1,0 bewertet und bestätigt unser Bestreben: Ihnen eine optimale Betreuung und Pflege zukommen zu lassen.

Unsere Zielsetzung ist, Ihnen eine optimale Betreuung und Pflege zukommen zu lassen. Um dafür ideale Voraussetzungen zu schaffen, haben wir unser Heim in drei unterschiedliche Abteilungen gegliedert:

Georg / Elisabeth

Hier werden überwiegend pflegebedürftige Menschen mit hohem behandlungspflegerischem Aufwand betreut

Hubertus / Theresia

Hier finden demenziell oder psychisch erkrankte Menschen die ihnen entsprechende Betreuung

Bernhard / Ursula / Monika

Hier leben Bewohner aller Pflegegrade nach dem integrativen Ansatz und erhalten die für sie jeweils erforderliche Hilfe und Betreuung

Darüber hinaus bieten wir eingestreute Kurzzeitpflegeplätze (soweit freie Betten zur Verfügung stehen) und haben Platz für 15 Gäste in unserer Tagespflege “Gute Zeiten”

Verantwortlich für die Wohnbereiche

Pflegedienstleitung
Tel. 02154 / 48593-331
mail:
b.verheyen@hubertusstift-willich.de

Fachbereichsleitung
Tel. 02154 / 48593-358
mail:
c.tuchscherer@hubertusstift-willich.de

Bereichsleitung
Tel. 02154 / 48593-357
mail:
g.luedtke@hubertusstift-willich.de

Unsere Zielsetzung ist, Ihnen eine optimale Betreuung und Pflege zukommen zu lassen. Um dafür ideale Voraussetzungen zu schaffen, haben wir unser Heim in drei unterschiedliche Abteilungen gegliedert:

Georg / Elisabeth

Hier werden überwiegend pflegebedürftige Menschen mit hohem behandlungspflegerischem Aufwand betreut

Hubertus / Theresia

Hier finden demenziell oder psychisch erkrankte Menschen die ihnen entsprechende Betreuung

Bernhard / Ursula / Monika

Hier leben Bewohner aller Pflegegrade nach dem integrativen Ansatz und erhalten die für sie jeweils erforderliche Hilfe und Betreuung

Darüber hinaus bieten wir eingestreute Kurzzeitpflegeplätze (soweit freie Betten zur Verfügung stehen) und haben Platz für 15 Gäste in unserer Tagespflege “Gute Zeiten”

Unser Ziel ist es, dass Sie sich wohlfühlen. Und Ihr Leben genießen. 

Aus diesem Grund bieten wir Ihnen bei uns viele Möglichkeiten, zu wohnen, zu leben, zu genießen.

Sozialer Dienst

Der Soziale Dienst bringt jede Menge Abwechslung in Ihren Alltag. Die MitarbeiterInnen begleiten sie durch Gespräche beim Heimeinzug und stehen Ihnen beratend und mit einem offenen Ohr stets gerne zur Seite.

Die immobilen BewohnerInnen werden durch verschiedene Methoden der Einzelbetreuung aktiviert. Regelmäßige Angebote in den Wohnbereichen und Gemeinschafträumen sind: Gedächtnistraining, Gymnastik, Kegeln, Singen, Basteln, Kochen + Backen…..

Zusätzlich finden immer wieder Konzerte und Vorträge durch verschiedene Akteure statt. Besonderen Wert legen wir auf das gemeinsame Feiern zu weltlichen und kirchlichen Anlässen im Jahreskreis.

Der hauseigene Bus wird für Ausflüge in die nähere Umgebung genutzt, einmal im Jahr fährt eine Kleingruppe in Urlaub.

 

Unsere Küche

Wir bieten eine seniorenorientierte, saisonale und ausgewogene Ernährung an. Dies ist Grundlage für unsere Arbeit in der Küche des Hubertusstiftes.

Ein diätetisch geschulter Küchenleiter, ein ausgebildeter Koch, ein Lehrling und weitere MitarbeiterInnen versuchen täglich neu, den Wünschen aller Hausbewohner gerecht zu werden.

In der eigenen Küche werden jeden Tag drei Gerichte zur Auswahl gekocht. Vollkost, leichte Kost und vegetarische Kost können gewählt werden. Dabei wird selbstverständlich Rücksicht auf die individuellen Wünsche der Bewohner genommen.

Orte zum Verweilen

Für Bewohner, Angehörige und Gäste gibt es einige “Orte zum Verweilen”: 

Cafeteria:  Unsere Cafeteria ist ein heller, freundlicher Raum im Erdgeschoss. Hier finden alle größeren Veranstaltungen und auch gruppenübergreifende Angebote statt. Zur Mittagszeit begegnen sich hier BewohnerInnen und Gäste aus dem Ort zum gemeinsamen Mittagstisch (vorherige Anmeldung ist erforderlich für Gäste).

Garten der Sinne: Unser kleiner Park hinter dem Haus bietet viele Elemente zum Verweilen und Beobachten.

Unsere Kapelle: Unsere Kapelle ist recht groß und erinnert noch an die Zeit, als hier das Krankenhaus untergebracht war und die Ordensschwestern täglich den Gottesdienst feierten.

Altenstube: Einmal wöchentlich treffen sich einige Bewohner und externe Senioren zur gemütlichen Kaffeerunde, “Altenstube Hubertirast” genannt.

Das sagen unsere Bewohner

Stadt & Land

Im Hubertusstift lebt man zentral – aber auch in der Natur. Alles ist fußläufig erreichbar.

Theresa Baackes, 72

Gemeinschaftlich

Hier lebe ich nicht alleine – sondern in einer Gemeinschaft. Man kümmert sich um mich – und ich kann meine Zeit mit meinen Mitbewohnern genießen.

Otto Francke, 78

Viele Angebote

Ich bin froh, dass ich mich für das Hubertusstift entschieden habe. Ich kann autark – aber auch umsorgt leben, ohne mir Gedanken über lästige Alltagsaufgaben zu machen.

Else Maaßen, 84

Impressionen

Damit Sie einen kurzen Einblick über die Räumlichkeiten und das Leben im Hubertusstift erhalten, haben wir an dieser Stelle ein paar Foto-Impressionen für Sie zusammen gestellt.

Fragen?

Wir sind gerne für Sie da: Sie können uns anrufen, eine E-Mail schreiben - oder uns auch persönlich besuchen. Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an

02154 / 48593-0

Kommen Sie uns besuchen

Königsheide 2 – 6
47877 Willich

Hinweis zum Datenschutz: